Covid-19 Informationen

Aktuelle Informationen

Hygiene­maß­nahmen COVID-19


Wir schützen Sie-
Sie schützen uns.

Verehrte Gäste von Kloster Arenberg, selbstverständlich wollen auch wir gut durch die Pandemie kommen. Das Wohl unserer Gäste liegt uns schon immer Herzen. Deshalb haben wir einige Maßnahmen getroffen, damit Sie und auch unsere Mitarbeiter gut durch diese Zeit kommen.

BESONDERHEITEN WÄHREND DER CORONA-PANDEMIE

Sollten Sie Fragen haben, die Sie auf dieser Seite nicht beantwortet finden, zögern Sie bitte nicht, das Empfangsteam von Kloster Arenberg anzusprechen.

Isolationspflicht bei Infektion mit SARS-CoV-2

Anstelle der Isolationspflicht gilt bei Infektionen mit SARS-CoV-2 im Bundesland Rheinland-Pfalz ab Samstag, 26. November 2022, 00.00 Uhr, eine durchgehende Maskenpflicht außerhalb der eigenen Wohnung. Wer mittels Selbsttest, Schnelltest oder PCR-Test positiv auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 getestet wurde, ist nach der neuen Regelung verpflichtet, mindestens für fünf Tage außerhalb der eigenen Wohnung eine medizinische Maske oder eine FFP2-Maske zu tragen. Somit ist es auch positiv getesteten Personen möglich, spazieren zu gehen, einzukaufen oder anderen Aktivitäten nachzugehen, sollte es der Gesundheitszustand zulassen. Ein Besuch im Fitnessstudio, in der Gastronomie oder einem Beherbergungsbetrieb ist demnach faktisch trotzdem nicht möglich. Sollten Sie also am Tag der Anreise nachweislich noch infiziert sein, können Sie leider nicht anreisen bzw. nicht einchecken. Sollten Sie während eines Aufenthaltes nachweislich an SARS-CoV-2 erkranken, ist eine Abreise leider verpflichtend (s. hierzu auch unter Punkt „Sonder-Stornobedingungen“ auf dieser Seite).

PoC-Antigen-Selbsttest

Für ein höheres Maß an Sicherheit ist bis auf Weiteres bei Anreise und vor dem CheckIn ein PoC-Antigen-Selbsttest durchzuführen oder ein Nachweis eines negativen Testergebnisses vorzulegen, welcher zum Zeitpunkt der Anreise nicht älter als 24 Stunden sein darf. Diese Regelung gilt auch dann, wenn die Regelungen des Landes Rheinland-Pfalz für Beherbergungsbetriebe dies nicht explizit vorschreiben. Im Bedarfsfall stellen wir Ihnen einen PoC-Antigen-Selbsttest kostenfrei zur Verfügung. Für Gäste, die nicht vollständig geimpft sind, ist verpflichtend, den Selbsttest nach 72 Stunden zu wiederholen; auch diesen PoC-Antigen-Selbsttest stellen wir kostenfrei zur Verfügung.

Maskenpflicht

Eine behördlich angeordnete Pflicht zum Tragen einer Mund-/Nasen-bedeckung (MNB) in Form einer medizinischen Gesichtsmaske (sog. „OP-Maske“) oder einer Maske der Standards KN95/N95 oder FFP2 oder vergleichbaren Standards besteht aktuell nicht.
Dennoch geht die offizielle Empfehlung dahin, weiterhin in öffentlichen Innenräumen eine MNB zu tragen. Dies jedoch obliegt der alleinigen Entscheidung durch den Hausgast.
Unsere Mitarbeiter:innen tragen weiterhin eine MNB.
Allerdings gilt auch für unsere Gäste weiterhin eine Maskentragepflicht in den Speiseräumen (ausgenommen am Sitzplatz) und im Büfettbereich sowie bei Anwendungen im Vitalzentrum.

Das Tragen eines sog. „Gesichtsvisires“ – alternativ zur MNB – ist, solange es keine grundsätzliche gesetzliche Maskentragepflicht gibt, gestattet. Wir weisen jedoch ausdrücklich darauf hin, dass wir von unserem Hausrecht dahingehend Gebrauch machen, dass wir auch bei Vorlage einer ärztlichen Befreiung betreffend das Tragen einer MNB oder eines Gesichtsvisires diese während des Aufenthaltes in den Speiseräumen oder am Büfett nicht akzeptieren können. Diese Regelung dient dem Schutz unserer Gäste, insbesondere während der Selbstbedienung am Frühstücks- und Abendbüfett und angesichts der bevorstehenden kalten Jahreszeit, wo es immer die eine oder andere schnupfende Nase geben wird. Da es auch Gäste gibt, die dem sog. „vulnerablen Personenkreis“ angehören, möchten wir diese besonders schützen.

Mahlzeiten

Für unsere Gäste gilt weiterhin eine Maskentragepflicht in den Speiseräumen (ausgenommen am Sitzplatz) und im Büfettbereich. Aus Rücksicht auf andere Gäste bitten wir darum, die MNB während der Mahlzeiten bitte nicht auf dem Tisch abzulegen, sondern anderweitig zu verstauen. Dies gilt auch für den Fall, dass Sie alleine am Tisch sitzen.

Vitalzentrum

Mit Inkrafttreten der 34. Corona-Bekämpfungsverordnung (CoBeLVO) des Landes Rheinland-Pfalz vom 30. September 2022 gilt für Einrichtungen oder Unternehmen des Gesundheitswesens die Maskentragepflicht (FFP-2-Maske oder vergleichbarer Standard) für dort tätige Personen, Patienten:innen und Besucher:innen. Im Gästehaus trifft diese Regelung jedoch nur unmittelbar auf das Vitalzentrum zu. Hier ist das Tragen einer MNB mit FFP2-Standard für Mitarbeiter:innen und Gäste während der Anwendung Pflicht. Eine ärztliche Befreiung von der Tragepflicht einer MNB oder eines Gesichtsvisires erkennen wir nicht an (s. hierzu auch die Ausführungen unter „Maskenpflicht“).

Entsprechende Masken können im Bedarfsfall am Empfang des Gästehauses erworben werden.

 


Raumluftkonzept

Wir sorgen im Gästehaus für die regelmäßige Durchlüftung der öffentlichen Räume. Ein „dynamisches Raumluft-Viren-Schutzkonzept“ unterstützt uns dabei. In allen Räumen des Gästehauses Kloster Arenberg  (nicht jedoch in den Gästezimmern) wird die Raumluft über hocheffiziente Luftfilter oder Luftreiniger u.a. von Viren gereinigt. So schützen wir Sie, unsere Mitarbeiter:innen und Schwestern bestmöglich vor virenbelasteten Aerosolen.

Sonder-Stornobedingungen

Sehr verehrte, liebe Gäste von Kloster Arenberg,

hiermit senden wir Ihnen einen herzlichen Gruß – verbunden mit der Hoffnung, dass Sie soweit wohlauf sind.

Die SARS-CoV-2-Pandemie hält uns nun schon knapp drei Jahre in Atem, wenn sie auch aktuell noch immer vom verbrecherischen Angriffskrieg auf die Ukraine überschattet wird. Zumindest hinsichtlich der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie scheinen uns bessere Zeiten bevorzustehen, dennoch wird uns das Virus auch noch über die kommende Herbst-/Wintersaison 2022/23 begleiten.

Für Aufenthalte auch während der noch anhaltenden SARS-CoV-2-Pandemie gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Ausnahme: Sollten Sie nachweislich (ärztlich/amtlich) am Tag der Anreise an einer SARS-CoV-2-Infektion erkrankt sein und/oder sich noch im verordneten Absonderungs-/Quarantänezeitraum befinden, Sie also nicht anreisen dürfen, verzichten wir aus Kulanz auf die Berechnung von Stornierungskosten (bei Individual- und Kursaufenthalten betreffend die Übernachtungskosten). Diese Kulanzregelung gilt also grundsätzlich auch bei Buchung von Kursen – mit Ausnahme der nachfolgenden Regelung betreffend das Referent:innenhonorar:

Bei Kursen muss bei kurzfristiger Stornierung jedoch das Kurshonorar externer Referent:innen gem. unserer Geschäftsbedingungen (s. unter „Rücktritt des Gastes“, Ziffer 5) erstattet werden. Bei Referent:innen aus dem eigenen Hause (Mitarbeiter von Kloster Arenberg) stellen wir kein Ausfallhonorar in Rechnung.
Damit wird Ihr Risiko allenfalls auf das externe Kurshonorar, worauf Kloster Arenberg keinen Einfluss hat, begrenzt.

Sollte ein Gast (Individualgast / Kursteilnehmer) aufgrund Covid-19-ähnlicher Symptome oder aus sonstigem Grund seinerseits den Wunsch äußern, vorzeitig abzureisen, so gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (s. unter „Rücktritt des Gastes“ Punkt 4.). Die Hausleitung behält sich vor, bei eindeutigen Symptomen für eine Infektion mit SARS-CoV-2 vom betreffenden Gast einen Nachweis zu verlangen, der eine Infektion nach den geltenden wissenschaftlichen Erkenntnissen weitgehend ausschließt. Hierzu genügt die Vorlage eines PoC-Antigen-Schnelltests (kann i.d.R. im Gästehaus durch geschultes Personal durchgeführt werden) oder eine ärztliche Bescheinigung (Hinweis: auf dem Klostergelände befindet sich eine hausärztliche Praxis). Bei einer vorzeitigen Abreise – egal aus welchem Grund, also auch bei einer während des Aufenthaltes auftretenden SARS-CoV-2-Infektion – gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Kulanz-Stornoregelung kommt in diesem Falle nicht zum Zuge).

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier.

Wir freuen uns, Sie als unsere Gäste in Kloster Arenberg begrüßen zu dürfen.
Bleiben Sie weiterhin gesund und behütet.

Bernhard Grunau                                                                                   Kloster Arenberg, den 19. Oktober 2022

Geschäftsführer

Noch Fragen offen?

Telefonisch erreichen Sie uns von Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Samstag und Sonntag von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr
unter 0261 64010

teilen