Exerzitien für Leib und Innenleben


"Ich geh´ins Kloster" - warum Führungskräfte die Innere Einkehr auf Zeit schätzen

von Sebastian Hepp
Auszug:
„Erholen - begegnen - heilen" lautet der Dreiklang des Klosters Arenberg bei Koblenz. Dominikanerinnen spannen hier den Bogen zwischen irdischen und überirdischen Anwendungen. Zu der breiten Angebotspalette des Klosters gehören unter anderem Meditation, Ernährungstipps, Sing- und Spielabende, Vorträge und Wanderungen, aber auch eine Wohlfühl - Woche mit Aromamassage und Wirbelsäulengymnastik sowie eine Kneipp Vitalwoche. Bernhard Grunau, Geschäftsführer des Klosters, betont, dass die klassischen Wellness-Angebote in dem Gästehaus nur etwa fünf Prozent ausmachen würden. „Als Ordensgemeinschaft haben wir vor allem den christlichen Auftrag, den Besuchern Hilfe in allen Lebenslagen anzubieten", sagt er. Insgesamt vier Seelsorger stünden im Kloster hierfür bereit. „Die Menschen wollen zur Ruhe und zur Besinnung kommen, wir wollen ihnen etwas mitgeben, das sie in ihrem Alltag umsetzen können", sagt Grunau.